Android OS neue Smartphones Smartphones Testberichte

4. November 2013 at 13:14

2 Wochen mit dem Wiko Stairway – Erfahrungsbericht und Test

2 Wochen mit dem Wiko Stairway – Erfahrungsbericht und Test

 

Das Stairway ist das Smartphone mit dem der französische Smartphonehersteller Wiko auch auf dem deutschen Android Markt punkten möchte. Ob Wiko das schafft und ob das Smartphone auch im längeren Einsatz punktet, haben wir in unserem 2-wöchigen Test ausführlich getestet.

 

Auf den ersten Blick ähnelt es wohl keinem anderen Smartphone mehr als dem Samsung Galaxy S4 und auch bei genaueren betrachten tauchen einige Gemeinsamkeiten auf. Geliefert wird das Wiko zusammen mit einem USB Flachband Datenkabel + Netzstecker und auch einem Flachband Stereo Headset, was ein verheddern des Kabeln fast unmöglich macht.

Seitenansicht Wiko Stairway

In einem Punkt unterscheidet es sich doch von vielen Smartphones auf dem Markt. Denn wenn man die Plastikabdeckung auf der Rückseite aufmacht kommen 2 Sim Slots zum Vorschein. Das Wiko Stairway erlaubt somit eine Erreichbarkeit mit 2 verschiedenen Handynummern zur gleichen Zeit. Ideal für zum Beispiel um geschäftliches und privates zu trennen oder im Ausland mit einer geeigneten Sim Karte zu telefonieren. Herausnehmen kann man die Sim Karten indem man den Rückdeckel abnimmt. Dort kommt auch der microSD Slot zum Vorschein mit dem man den internen Speicher von 16 GB um 32 GB erweitern kann.

 

Das Wiko Stairway liegt angenehm in der Hand

 

Wer die aktuellen Samsung Galaxy reihen kennt, kennt auch die dünnen Plastik Deckel, welche an der Rückseite befestigt sind. Das ist beim Wiko Stairway nicht anders und lässt das Smartphone etwas an Wertigkeit, bei dem sonst gut gelungenen Aluminiumrahmen verlieren. Das Wiko liegt sehr gut in der Hand und auch das an den Seiten leicht gewölbte Display schmeichelt den Handflächen. Den glatten Akkudeckel hätte man eventuell leicht perforieren sollen, da das Wiko Stairway so sehr leicht aus der Hand rutschen kann. Das ist aber nur ein kleiner Kritikpunkt, welcher der sonst angenehmen Oberfläche keinen Abbruch tut. Auch die Spaltmaße scheinen zu stimmen, kein knarzen zu hören.

Wiko Stairway

Wenig Kritikpunkte – solide Hardware

Während des 2-wöchigen Tests hatte das Wiko Stairway keine Aussetzer, oder irgendwelche Probleme sei es bei Sprachqualität oder Empfang. Der W-Lan Empfang scheint aber leider etwas schwächer als zum Beispiel auf meinem HTC One. Besonders möchte ich den Quad-Core Prozessor hervor heben, der schnell und sauber arbeitet. Auch der 2000 mah Akku kommt gut damit zurecht und auch bei ständigen Gebrauch muss das Smartphone nicht zwischen geladen werden und kann abends wie gewohnt an die Steckdose.

 

13 Megapixel Kamera überzeugt

Die 13 Megapixel Kamera des Wiko Starways schießt gute Bilder, sowohl im Detail als auch in der Tiefenschärfe. Mit der 5 Megapixel Frontkamera kann man vielleicht mal mit Skype eine Runde Video telefonieren oder einen Schnappschuss machen. Die Software der Kamera bietet zudem einen Smile Sensor, der genau dann ein Bild macht wenn der Fotografierte lächelt, ohne dass man den Auslöser drücken muss. Ein extra Auslöser an der Seite ist nicht vorhanden, an muss also immer über das Display die Kamera auslösen. Was wir ganz praktisch finden: Beide Auslöser, für Video oder Kamera sind nebeneinander auf dem Display und man muss nicht extra einen Modus auswählen, sondern kann gleich mit dem filmen bzw. fotografieren beginnen.

Bilder, mit dem Wiko Stairway aufgenommen:

IMG_20131101_145515 IMG_20131101_145410

Fazit

Ein tolles Smartphone, welches mit der Hardware und vor allem durch den Preis überzeugt (ab 269 Euro bei Amazon). Super sind auch der Dual Sim Slot und der Aluminiumrahmen. Leichte Abzüge gibt es beim W-Lan Empfang, der Helligkeit des Diplays und dem etwas zu schwachen Sound aus dem Lautsprecher an der Rückseite des Geräts. Wir geben dem Wiko Stairway eine klare Kaufempfehlung, da es unserer Meinung in Sachen Preis/Leistung zur Zeit ungeschlagen ist. Wir sind gespannt wie sich Wiko in Zukunft auf dem deutschen Markt neben den Branchenriesen behaupten kann.

Fragen zum Wiko Stairway beantworten wir euch gerne in den Kommentaren.

 

Übersicht Datenblatt:

 

  • CPU: Quadcore CPU mit 4 x 1,2 GHz.
  • RAM: 1 GB
  • interne Speicherkapazität: 16 GB
  • Slot für MicroSD (bis 32 GB)
  • 5 Zoll HD IPS-Display
  • Gewicht: 164 g
  • Gorilla Glass
  • 13 Mega Pixel Frontkamera
  • 5 Mega Pixel Kamera für Videotelefonie
  • Betriebsystem: Android Version 4.2.1 Jelly Bean
  • HSPA+, Bluetooth 4.0 und WLAN.
  • Farbauswahl: Activ White und Silver Grey
  • Akku: 2000 mAh
  • Preis ab 260 Euro 

weitere Informationen unter

http://www.wikomobile.de

www.facebook.com/Wiko.Germany

http://bit.ly/Amazon_Stairway

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

9 Comments

  1. Hi halloadroid-Team,

    habt Ihr auch die GPS Funktionalität getestet? Besitze gerade das Wiko Cink Peax 2 und es ist wirklich grausam mit dem GPS Signal. Wirklich schade, da das Handy sonst super ist. Freue mich über kurzes Feedback. Danke!

    LG Jonas

  2. Hi Jonas,

    GPS wurde getestet! Dabei konnte ich keine Probleme fest stellen. Trotzdem war der Verbindungsaufbau nicht ganz so schnell wie bei meinem HTC One. Hast du mal mit Wiko gesprochen oder dein Gerät getauscht?

    • vielen Dank für die Rückmeldung! Das mit der längeren Ladezeit für den Verbindungsaufbau wäre für mich kein Problem, solange der Standort korrekt ist (y)

      Mein Bruder hat sich zeitgleich auch das Wiko Cink Peax 2 ergattert und kämpft mit denselben Problemen. Daher war ich der Meinung, dass ein Austausch nicht sehr viel bringen würde, da es sich um ein generelles Problem des Cink Peax 2 handelt.
      Habe aber jetzt Wiko mal angeschrieben und warte auf Antwort – danke für den Tipp! VG

  3. Hallo!

    Wie lange hat bei dir der Akku durchgehalten wenn du GPS, WIFI, Bluetooth deaktiviert hast. Mail und facebook darf sich nicht selbst aktualiseren und wenig gespielt wird ebenfalls. Hin und wieder mal wegen einer Info surfen (ca. 15 min).
    Der Mobilfunkstandby ist laut Gerät bei 42%, Ruhezustand bei 37 %. Systemaktualisierungen bei 8%, Display auf 6% (geht nach 30 sek. bei nichts tun auf schwarzen Screen), Android Sys und Telefon liegen bei jeweils 4% und Android OS bei 2%.
    Ich schaff es nicht mal 24 h mit einer Akkuladung :-(

    • Die gleichen Erfahrungen hat ein Bekannter mit dem Wiko auch gemacht. Wahrscheinlich braucht das Smartphone im Ruhezustand zu viel Akkuleistung. Hast du schon mal probiert mit einem Taskkiller die noch nicht geschlossenen Apps zu “killen”? Ansonsten kann ihr dir empfehlen dich an Wiko zu wenden! 24 h hält mein HTC aber auch nicht aus bei normalen Tagesbetrieb ;)

      • Hallo Ken,

        ich habe diverse Foren durchgekaut und dann den advances task manager installiert. Leider wird der Mobilfunkstandby und der Ruhezustand einfach nicht weniger. Morgen kommt ein Ersatzgerät, wenn das ebenfalls die selben Probleme macht, werde ich mich nach einem ganz anderen Hersteller umschauen. SChade, denn sonst läuft das Stairway einwandfrei!

      • Viel Erfolg, vllt kannst du ja kurz berichten, ob es besser geworden ist?!

  4. Ich bin kurz vor einem Kauf eines Handys . Kann mich aber nicht entscheiden ob ich das wiko stairway oder das wiko darkside nehmen soll . Wenn ihr beide Produkte schon getestet habt, würde ich mich freuen ,wenn ihr mir eine Empfehlung schreiben würdet .

  5. David Baumer says:

    Ich habe das Stairway jetzt seit 2 Tagen .
    Läuft super.
    Den Akku find ich auch nicht schlecht er haltet relativ lange bei mir immer so 29std.

    DIE VERARBEITUNG IST BESSER ALS WIE BEIM S5 ODER ONE M8.

    ALSO KLARE EMPFEHLUNG

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de BlogverzeichnisBlogverzeichnis